Panasonic Bestücker NPM-Serie

„Any mix, any volume“ – ist die Philosophie für Bestücker aus dem Haus Panasonic. Für jede Anforderung hat Panasonic das passende System – vom kleinen, variablen EMS-Dienstleister mit einer Linie bis zum Konzern mit mehreren Highspeed-Fertigungen verteilt über den ganzen Planeten. Für jeden Fertigungs-Mix bietet die NPM-Serie eine Lösung: Zweispurige Anlagen, XL-Boards, und Twin-Trays, von 01005 bis zu großen Steckern.

Panasonic bietet nicht nur modulare Bestückungssysteme für jeden Fertigungs-Mix, sondern auch Lösungen zur Rüstoptimierung und Materialplanung.

Gerne stellen wir Ihnen das Panasonic Bestücker-Portfolio vor und ermitteln mit Ihnen gemeinsam Ihren genauen Bedarf!

Eigenschaften

Bestückköpfe tauschen:

Dabei bieten die Panasonic-Systeme den großen Vorteil, dass Bestückköpfe selbst getauscht werden können: Wenn sich die Anforderungen ändern, kann einfach der Bestückkopf getauscht werden. Die Plug & Play-Köpfe decken ein Spektrum von Hochgeschwindigkeitsanwendungen bis hin zu multifunktionaler Bestückung ab.

Bauteilzuführung:

Rollen, Stangenware, Trays – Panasonic Bestücker erleichtern die Rüstung: Ob feste Zuführbasis oder Feederwagen, die Bauteilrollen, Stangenware und Trays (manuell und automatisch) lassen sich schnell und einfach rüsten. Die Funktionen „Feeder Anywhere“ und „Nozzle Anywhere“ garantieren Flexibilität in der Positionierung. Die Systeme sind sogar während der laufenden Produktion Hot-Swap-fähig. Zudem können Sie Ihre Investitionskosten durch breitenverstellbare Feeder reduzieren.

Dispenskopf:

Durch Tausch des Bestückkopfes mit dem Dispenskopf kann man eine NPM in eine multifunktionale Maschine mit der Möglichkeit des Dispensens verwandeln.

Besonderheiten

  • Panasonic bietet Non-Stop-Umrüstung: Das folgende Produkt kann während der laufenden Produktion vorbereitet werden.
  • Dank intelligenter Feeder können Förderer im laufenden Betrieb als Alternative zum Splicen gewechselt werden: Feeder einfach in verfügbare Steckplätze stellen – die Software macht den Rest.
  • Automatisierte Leiterplatten-Unterstützung: Über Programmierdaten werden automatisch Stützstifte positioniert.
  • Die patentierte Advanced Process Control sammelt, analysiert und wendet SPI-Daten an, so dass die Bauteile auf das Lot und nicht auf die Pads gelegt werden.
  • Erkennung der Leiterplattenkrümmung

Video

Bitte akzeptieren Sie funktionelle Cookies um den Inhalt zu sehen.