Inline Röntgeninspektion mit Techvalley

Die Hawkeye Serie von Techvalley kombiniert ultrahohe Geschwindigkeit, Präzision und Wiederholgenauigkeit und macht das Röntgeninspektionssystem damit zu einer perfekten Inline-Lösung. Die Systeme sind ausgelegt für komplexe doppelseitige Baugruppen und anspruchsvolle Gehäuse: SiP, PoP, SoP.

Mit der i-TOP-Technologie ist die Hawkeye Serie bis zu 70% schneller als andere Systeme, mit einer Fehlalarmquote von unter 3%. Diese Zahlen wurden in einer Auswertung mit Samsung 5G-Produkten nachgewiesen.

Techvalley ist seit 22 Jahren auf dem asiatischen Markt etabliert und bedient Großkunden wie Samsung, Hyundai Motor und LG. Die Systeme wurden für die Bereiche Automotive, Smartphone, Batterie und LEDs entwickelt. Nun bringt Techvalley die Inline-Röntgensysteme nach Europa und hat eine europäische Zentrale mit Technikern und Demo-Center in Ungarn aufgebaut.

Eigenschaften

  • Vollständige Automatisierung aller Vorgänge von der Eingabe, über die Prüfung bis zur Gut-Schlecht-Sortierung großer Probenmengen
  • Erstklassige Präzision wird durch einen hochauflösenden digitalen Röntgendetektor erreicht
  • Bietet Hochgeschwindigkeitsinspektion (0,4~0,8sec/Punkt)
  • Geringe Pseudofehlerquote durch Laminographie und iTop-Technology
  • Selbstdiagnosesystem

Besonderheiten

i-TOP-Technologie:

i-TOP steht für Inspection Technology for Overlapped Patterns und ist eine einzigartige Algorithmus-Verarbeitungstechnologie, die auf künstlicher Intelligenz basiert: i-TOP geht über die klassische Laminographie hinaus und erkennt präzise alle Fehler bei überlappenden Bauelementen auf beidseitig bestückten Leiterplatten.

Video