SmartRep bringt neues Drucksystem auf den deutschsprachigen Markt

SmartRep bringt neues Drucksystem auf den deutschsprachigen Markt

Auf der Suche nach einer flexiblen Druckplattform für kleine, große und spezialisierte Elektronikfertigungen stieß SmartRep auf dieses System: HC-500, ein robuster Allrounder, der durch zahlreiche bereits inkludierte Features überzeugt.

Souveräne Prozess- und Wiederholgenauigkeiten auch für hochgenaue Anforderungen an den Pastendruck, automatische Seitenklemmung der Leiterplatte plus manuelle Topklemmung und Vakuumunterstützung für dünne Boards sowie manuelle Unterstützungspins – all dies ist beim HC-500 schon in der Standard-Ausführung integriert. Alle Funktionen in Bezug auf die Prozesszuverlässigkeit werden durch geschlossene Regelkreise überwacht und gesteuert – von der Echtzeit-Druckregulierung der motorisch angetriebenen, frei gelagerten Rakel bis zur 2D Kontrolle des Lotpastendrucks.

Um die Sauberkeit der Schablone und damit ein ideales Auslöseverhalten der Lotpaste aus den Schablonenöffnungen zu gewährleisten, wurde dem Drucker eine frei programmierbare Reinigungseinheit hinzugefügt, die alle gängigen Reinigungsmedien verarbeiten kann sowie eine eigene Vakuumpumpe besitzt. Zyklen und Richtungen können genau auf die rheologischen Charakteristiken der Pasten abgestimmt werden.

Das Drucksystem verfügt über eine variable Aufnahme unterschiedlicher Rahmen und kann mit einer 2D Lotpasteninspektion und einem Dispense-System für Paste oder Kleber ausgestattet werden. Die HC-Drucker Modellpalette bietet auch Lösungen für Leiterplatten bis 1500mm Länge.

„Das neue Drucksystem ist eine echte Alternative auch im Einstiegspreissegment, da es schon zahlreiche Features inkludiert hat und robuste Prozessstabilität garantiert“, sagt Andreas Keller, Geschäftsführer von SmartRep, der sich freut, das System bei der SMT Connect in Halle A4, Stand 230 erstmals präsentieren zu können.

Mehr Infos zum HC-500 unter: https://smartrep.de/produkt/hc-drucker/

SmartRep: Halle A4, Stand 230