abatec electronic solutions setzt auf KohYoung

3D Lotpastenmessung zur Verbesserung des Druckprozesses

„In der Natur überlebt nur, wer sich erfolgreich anpasst. Bei abatec electronic solutions nehmen wir uns daran ein Beispiel“, so Martin Bernreiter, Geschäftsführer von abatec, und investiert daher kontinuierlich in den Hightech-Maschinenpark von abatec und die Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Sein neuester Coup: der Kauf zweier 3D SPI-Systeme der Marke KohYoung für die SMT-Fertigungslinien von abatec.

KY_AOI_SPI_1080x420

Abbildung: Abatec investierte in zwei 3D SPI-Systeme von KohYoung. Foto: KohYoung

 

Bisher inspizierte abatec electronic solutions seinen Lotpastendruck mit einer 2D Inspektion im Drucker. Durch die Investition in die 3D Messtechnologie erwartet das Unternehmen nun eine deutliche Verbesserung des Druckprozesses. „Das Messverfahren liefert schnell, reproduzierbar und mit der gewohnten Zuverlässigkeit von KohYoung Messdaten zum Pastendruck“, erklärt Hans Jürgen Sauter, Vertriebsleiter Österreich der Firma SmartRep, die die KohYoung-Systeme exklusiv in der DACH-Region vertreibt. Das umfangreiche SPC Plus Tool ermöglicht die Auswertung aller relevanten Messdaten in Echtzeit, was abatec die Möglichkeit gibt, bei Ungenauigkeiten im Lotpastendruck sofort Korrekturmaßnahmen einzuleiten und den gesamten Prozess zu verbessern.

„Unsere Entscheidung fiel primär wegen der überzeugenden Messtechnologie auf den Hersteller KohYoung. KohYoung ist in diesem Segment Technologieführer und konnte das bei unserer Evaluierung eindrucksvoll unterstreichen. Des Weiteren ist SmartRep bei abatec ein langjähriger und zuverlässiger Partner im Bereich „Inspektion“. Mit dieser Anschaffung wird diese Partnerschaft weiter ausgebaut und intensiviert“, erzählt Martin Bernreiter.

 

Lotpastenmessung in 3D (c)KohYoung

Abbildung: Lotpastenmessung in 3D mit KohYoung. Foto: KohYoung

Zum Unternehmen abatec electronic solutions:

Das österreichische Unternehmen abatec electronic solutions mit Sitz in Regau entwickelt und fertigt elektronische Lösungen – von der Konzeption eines Prototypen bis zur Serienproduktion, vom Standardprodukt bis zur ganz spezifischen Sonderlösung. Das Unternehmen fertigt an zwei Standorten mit rund 5000m² Produktionsfläche und 150 Mitarbeitern Platinen in variablen Losgrößen bis zum kompletten Gerät.

Zum Unternehmen SmartRep

Im deutschsprachigen Raum deckt SmartRep den Vertrieb und Service für ein exklusives Produktportfolio in der Elektronikfertigung ab. SmartRep bietet anlagenübergreifendes Prozess-Knowhow und ist langjähriger Partner von Weltmarkt- und Technologieführern für Systemanlagen. Mit seinem ausgewählten Produktportfolio kann SmartRep von Standardanlagen bis hin zu einer gesamten Fertigungslinie individuelle Lösungen aus einer Hand anbieten.