Insel-Hopping auf der SMT Connect

Reif für die Insel? Gönnen Sie sich einen Kurztripp auf SmartReps Ideen-Inseln

SmartRep lädt auf der SMT Connect in Halle A4 zum Insel-Hopping: Statt bloß einzelne Systeme zu demonstrieren, hat SmartRep vier Ideen-Inseln errichtet, die jeweils einen Bereich von Industrie 4.0 in den Fokus nehmen und praxisnah lösen.

 

„Seien wir doch einmal ehrlich: Mit Industrie 4.0 verhält es sich ein bisschen wie mit Indonesien – ein Staat aber viele Inseln mit unterschiedlichen Sprachen und Kulturen“, zieht Andreas Keller, Geschäftsführer von SmartRep einen Vergleich zwischen dem Konzept der SmartFactory und dem Staat aus 17.508 Inseln: „Inseldenken. Unterschiedliche Sprachen. Unterschiedliche Kulturen – so ähnlich wurde viele Jahre auch in der SMD-Branche gedacht. Mit Industrie 4.0 aber müssen diese Inseln zu einem Gesamtkonzept zusammenwachsen und alle Systeme die gleiche Sprache sprechen. Wie dies Schritt für Schritt gelingt, zeigen wir bei der SMT Connect.“

Ideen-Inseln

Dazu lädt SmartRep zum Insel-Hopping: Auf vier Ideen-Inseln wird gezeigt, wie durch Traceability-Konzepte, Anbindungen und intelligente Software schrittweise aus den vielen Inselthemen ein Ganzes entsteht. Auf vier Ideen-Inseln führt SmartRep seine Lösungen vor.

Auf der Insel für Inspektion wird demonstriert, welche Rolle 3D SPI und AOI Systeme von Koh Young für die Prozessoptimierung spielen. Automatische optische Inspektionssysteme von Koh Young arbeiten weitgehend autonom, wann, wie und wo menschlicher Eingriff sinnvoll und nötig ist, demonstriert SmartRep auf dieser Ideen-Insel. Denn schon die Programmierung erledigt das System dank seiner Auto Programming Funktion zum großen Teil selbst.

  

 

Eine weitere Insel beschäftigt sich mit dem Material Management – vom Wareneingang bis zur Lagerung und Dokumentation. Wie Barcodeetiketten aller Art auf Bauteilrollen, Drypacks und Kartonage automatisch erfasst, und wie Bauteilrollen intelligent gelagert werden können, wird auf dieser Insel gezeigt.

Ein Schatz liegt auf der Datengold-Insel

Warum eine Unique ID bzw. die absolute Nachverfolgbarkeit in der SmartFactory wichtig sind und wie dies durch Kennzeichnung und Software-Anbindung realisiert werden kann, wird auf SmartReps Laser-Insel mit dem neuen Laser Marker von Clever Motion demonstriert.

Das größte Interesse dürfte die Datengold-Insel wecken: An drei Demospots zeigen SmartRep und seine Partner Koh Young, KIC und Smart Systemtechnik, welcher Datenschatz in jeder SMD-Fertigung schlummert und wie er zur Prozessoptimierung gehoben werden kann.

 

  

Reif für die Insel? Dann machen Sie einen Abstecher zu SmartRep in Halle A4, Stand 230.